Content Banner

Fakten

Anzeige endet

10.07.2021

Anstellungsart

Vollzeit

Art der Bewerbung

Per Email

Form der Bewerbung

vollständige Bewerbungsunterlagen

Kontakt

Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie
Rheingaustr. 186
65203 Wiesbaden

Einsatzort:

Wiesbaden

Bei Rückfragen

Doris Meyer
06116939522

Link zur Homepage

Visits

121
Technische/r Sachbearbeiter/in (m/w/d)

I2 2021 02 gD

10.06.2021
Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie - Wiesbaden
Chemie, Geographie, Meteorologie, Physik, Umwelttechnik

Aufgaben

Im Hessischen Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie (HLNUG) in Wiesbaden ist in der Abteilung „Immissions- und Strahlenschutz, Klimawandel“ im Dezernat I2 „Luftreinhaltung, Immissionen“ zum ächstmöglichen Zeitpunkt die Position
einer technischen Sachbearbeiterin / eines technischen Sachbearbeiters (m/w/d).
befristet bis voraussichtlich 30.09.2022 im Rahmen einer Mutterschutz- und Elternzeitvertretung nach § 21 BEEG in Vollzeit zu besetzen.
Die Überwachung und Beurteilung der Luftqualität ist eine zentrale Aufgabe des Dezernat I2 „Luftreinhaltung - Immissionen“. Mit derzeit ca. 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist das Dezernat am Dienstort Wiesbaden tätig. Es betreibt ca. 35 automatisierte Immissionsmessstationen sowie darüber hinaus gehende Untersuchungsprogramme zur Überwachung der Luftqualität. Die Standorte der Stationen sind so angeordnet, dass eine landesweite Überwachung der aktuellen Immissionsbelastung in charakteristischen Lagen gewährleistet werden kann. Darüber hinaus werden neue, aktuelle Themen der Luftreinhaltung aufgenommen und bearbeitet.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:
•die Koordinierung und Leitung des Messprogramms zur Bestimmung des Staubniederschlags, insbesondere von Masse und Inhaltstoffen
•die Durchführung von Staubvergleichsmessungen zur Qualitätssicherung der kontinuierlichen PM10- und PM2,5-Messgeräte
•die Mitwirkung bei der Aufrechterhaltung und Weiterentwicklung des Qualitätsmanagements des Dezernates I2

Qualifikation

Vorausgesetzt werden:
•ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor/ Dipl. Ing. (FH)) der Umwelttechnik, Umweltverfahrenstechnik, Umweltwissenschaften, Geowissenschaften, Chemie, Physik, Meteorologie
oder
•ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor/ Dipl. Ing. (FH)) und mehrjährige Berufserfahrung im oben genannten Aufgabengebiet
•Kenntnisse im Bereich des Immissionsschutzes
•ein hohes Maß an Verantwortungsgefühl und eine große Eigeninitiative
•eine ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit und eine sehr selbstständige Arbeitsweise
•eine gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise und verhandlungssichere Deutschkenntnisse
•die Bereitschaft zu ein – und mehrtägigen Dienstreisen innerhalb Hessens
•der Führerschein der Klasse B (alt 3)
Wünschenswert sind:
•Kenntnisse der Anforderungen an die Qualitätssicherung der Messung von Luftschadstoffen, insbesondere von Partikeln
Näheres siehe Homepage
• Kenntnisse der Anforderungen zur Qualitätssicherung im Rahmen der Akkreditierung gemäß der europäischen /internationalen Normung (DIN EN ISO/IEC 17025)
• Kenntnisse der nationalen und europäischen technischen Richtlinien und Normen zum Betrieb von Luftmessgeräten
• Erfahrung in der gravimetrischen Auswertung von Filterproben

Wenn Sie über einen ausländischen Bildungsabschluss verfügen, kann dieser nur berücksichtigt werden, wenn die Anerkennung der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen beigefügt ist.

Benefits

Das HLNUG ist aufgrund seines besonderen Engagements zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf mit dem „Gütesiegel Familienfreundlicher Arbeitgeber“ des Landes Hessen zertifiziert.

Fachlicher Ansprechpartner ist Herr Prof. Dr. Jacobi, Telefon: 0611 6939-215. Das Verfahren wird betreut durch Frau Doris Meyer, Telefon: 0611 6939-522.

Weitere Angaben

Sprachkenntnisse:
Beginn: 01.10.2021
Dauer: 30.09.2022
Vergütung: bis E 12 TV-H
Anzahl der Plätze: 1

Angaben zum Unternehmen

Unternehmensbeschreibung
Öffentlicher Dienst

Unternehmensgröße
251-500 Mitarbeiter

Branchen
Wirtschafts- und Arbeitgeberverbände

Logo der Jobbörse Berufsstart